Home Druckansicht ZurŁckWeiter



Kartenausschnitt vergrößert anzeigen
Arvika-Tour


Geländedarstellung: © 1998 Microsoft (Encarta)
[Mo, 18. Juli 2005]

Angesichts unserer geschwundenen Lebensmittelvorr√§te ergibt sich der Programmpunkt Nummer Eins dieses Tages quasi von selbst. Einkaufen ist angesagt. Bis zur Innenstadt von Arvika sind es mit dem Auto ungef√§hr 5 km. Doch auch Arvika liegt am Wasser - wozu also teuren Sprit verschwenden! Da man auf dem Wasserweg allerdings erst die Halbinsel umkurven muss, auf der sich auch der Campingplatz befindet, kommen auf die 5 km nochmals drei drauf. Und da wir es schlie√ülich sogar hinkriegen, uns auf dem Glafsfjorden zu verpaddeln, zieht sich die Hinfahrt nach Arvika zus√§tzlich in die L√§nge. Die dunkel am Himmel lauernden Wolken steigern unser Tempo jedoch auf dem letzten Kilometer. In der N√§he des Freilichtmuseums finden wir eine blickgesch√ľtzte Stelle, wo wir problemlos anlanden und unser Gef√§hrt verstecken k√∂nnen.

Nun da wir in der Stadt und von L√§den umgeben sind, in die man sich bei Regen fl√ľchten kann, haben die Regenwolken anscheinend das Interesse an uns verloren und lassen uns in Frieden. Wir tingeln durch die Fu√üg√§ngerzone, g√∂nnen uns ein Eis und fallen schlie√ülich in Willy's Hemmar, einem Supermarkt, ein, um ihn nach Grillzubeh√∂r zu durchforsten. In Sachen Einweggrill werden wir f√ľndig, sogar Dosenbier gibt es im Angebot, nur mit Frischfleisch sieht es mager aus. Nachdem wir nach unserem Einkauf auch keinen anderen Laden in umittelbarer Umgebung finden, kehren wir in Willy's Hemmar zur√ľck, um uns die in der Tiefk√ľhltruhe wartenden, marinierten H√§hnchenbr√ľste unter den Nagel zu rei√üen.

Vollgepackt treten wir den R√ľckzug zu unserem geheimen Hafen an. Zu unserer Freude unser Boot mitsamt Zubeh√∂r noch so, wie wir es verlassen haben. Entspannt paddeln wir zur√ľck, machen es uns auf unserer Veranda gem√ľtlich und schmei√üen den Grill an, der den Mittelpunkt des restlichen Tages bildet.

Home     |     Copyright © 2006 likizo.de     |     Haftungsausschluss